Gino Carollo

Gino Carollo
We create not only products, but a new lifestyle. GINO CAROLLO

Geboren in Vicenza, beginnt Gino Carollo im Jahre 1990 seine Tätigkeit im Bereich des Industrial Design durch Zusammenarbeit mit namhaften italienischen und ausländischen Unternehmen aus dem Möbelbereich auch als Art Director. Er entwirft im Auftrag von Assarredo die Einrichtung und das koordinierte Image für den Pavillon “Italien” bei der internationalen Möbelmesse von Köln in den Jahren 1992 und 1993 sowie wiederum im Jahre 1992 den italienischen Pavillon bei der Messe “Interieur” von Wien. Im Jahre 1993 beteiligt er sich bei der Ausstellung “Dirattan” in Mailand und im Jahre 1994 an der Ausstellung “Progetti e Territori” bei der Messe “Abitare il Tempo” in Verona. Einige Produkte wurden beim MoMA in New York ausgestellt. In den gleichen Jahren erhält er die Auszeichnungen “Du Pont” in Köln, “Young Design” in Mailand und “Casaidea” in Rom. Im Jahre 2012 erhält er in Köln den Interior Innovation Award für das Produkt “Bookless” von Interlübke. Im Jahre 1999 eröffnet er das STUDIO28 GINO CAROLLO mit dem Ziel, ein qualifiziertes Team zur Unterstützung der Unternehmen des Fachbereichs zu bilden. Das Design des Produktes in Verbindung mit der Produktentwicklung und der Herstellung von Modellen und Prototypen haben sich als Instrumente herausgestellt, die es dem Studio ermöglicht haben, im Laufe der Jahre konkrete Ergebnisse zu erzielen und eine langfristige Zusammenarbeit aufzubauen. Die Tätigkeit des Industrial Design des Studio 28 hat sich in diesen Jahren mit der Einführung neuer Kompetenzbereiche durch die besondere Entwicklung im Bereich des architektonischen Entwurfs von Ausstellungsräumen, Showrooms und Corporate Identity erweitert.

“Working with Arketipo allows you to construct new perceptions of design and consequently, each approach with a designer is different; what remains the same is that the product is always born from a sharing of values, from a comparison of ideas and developed constructively in the best ways and evolution for the realisation of the initial idea.”

«The brand that you want to work with»

Disgeno tavolo Oracle per Arketipo Firenze

Preliminary studies of Oracle dining table ( 2016), design by Gino Carollo.

Tavolo Oracle per Arketipo Firenze

Oracle, dining table 2016 design by Gino Carollo.

Oracle has been described as an ‘illusion’, a ‘law bending structure of interior physics’ and even ‘a centre point.’ With a complex mixture of materials, each lending to their own interpretation, it is easy to see why.

This is interior engineering that looks as stunning as it is thoughtful, producing balance, a showcase of know how; it is part philosophy, part design and part conceptual uniqueness.

Bubble Bobble lamp takes up the vision of a universe structured in concentric circles, having light as its central source, a concept of evolution expressed symbolically by the three different diameters of the spheres. Pure forms that overlap are associated with a vital element, light.

Artificial and natural, spheres that are constructed to accentuate and purposefully blend in.

«We are all tasked to provide balance in life»

Progetto senza titolo (2)

Bubble Bobble, lamp ( 2017) design by Gino Carollo